Donnerstag

Baked Beans on Wraps

Nennen wir es ein 'Rezept in Anführungsstrichen'. Denn wirklich ein Rezept ist das nicht. Aber es war denn so überraschend lecker, dass ich das doch kurz mal sagen wollte.
Und wenn man - wie ich gerade - mal in der eigenen Küche nur schnell einen Tag auf Durchreise ist, und statt einer Gefriertruhe mit vielen Leckereien nur mit einem großen Vorratsregal mit vielen Dosen gesegnet ist, dann ist es wirklich eine überraschend gute Lösung.
Eigentlich war das ja auch rgendwie klar: Baked Beans liebe ich sowieso in jeglicher Form (ob auf Toast, zu Hash Browns oder als Teil eines richtigen English Breakfast). Und zu Wraps mussten sie ja auch irgendwie passen, schließlich machen die lieben Mexikaner da doch auch immer wieder - zumindest im weitesten Sinne - Bohnen in Tomatensoße rein:) 


Zutaten (pro Portion)

- Baked Beans (eine Dose, 420 g)
- Pfeffer, Salz
- Wraps (hier 3 kleine)

Zubereitung (keine 10 Minuten)

Wraps laut Packungsanweisung in der Pfanne oder eben Mikrowelle aufwärmen.
Ebenso die Baked Beans. Diese anschließend wahlweise noch mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken.
Und anschließend alles auftürmen. Fertig! ;)


Preis (pro Portion) 1,00-1,50 Euro

Kommentare:

  1. Ja und noch geriebener Kaese dazu.nami nami;)

    AntwortenLöschen
  2. The simple things machen uns happy! :-)))

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...