Donnerstag

Bananen-Zimt-Milch

Eigentlich war ich bei Bananenmilch immer ein Purist: Banane, Milch, eventuell etwas Vanillezucker. So gab es das in meiner ganzen Kindheit, und genauso muss es schmecken, damit ich mich dahin zurückversetzt fühle.
Aber dann war ich doch mal kreativ und mutig, und hab etwas Zimt hinzugefügt und dann sogar noch mit Rhum rumprobiert. Und selbst mit kleinem Schuss schmeckt es wirklich lecker, und dank dem Zimt einfach wunderbar weihnachtlich, winterlich:


Zutaten (für zwei Gläser)

- Banane (eine große oder zwei kleine, möglichst reif)
- Vanillezucker (1 TL)
- Zimt (1/2 TL)
- Milch (600 ml)
- Rum (wahlweise 2-4 EL)


Zubereitung (keine 10 Minuten)

Banane schälen, grob in Stücke brechen und mit etwas Milch mixen oder pürieren.
Vanillezucker, Zimt, restliche Milch und wahlweise etwas Rum hinzufügen und schaumig mixen.

Kommentare:

  1. Trinkst du das kalt oder warm?

    AntwortenLöschen
  2. Kalt. Warm hab ich noch nie probiert, aber bei Bananenmilch könnte ich mir das jetzt im Winter tatsächlich auch vorstellen, wenn ich jetzt so drüber nachdenke... :)

    AntwortenLöschen
  3. Den Rum dazu kann ich mir richtig gut vorstellen. Macht sicher schön warm ums Herz bei dieser Kälte.

    AntwortenLöschen
  4. Super lecker, bin leider gerade erst durch Zufall auf deine Seite gelangt und musste dieses Rezept direkt ausprobieren! sehr zu empfehlen! auch sie anderen Rezepte schreien danach ausprobiert zu werden :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat! Und überhaupt vielen lieben Dank, da wird man ja direkt rot... :)

      Liebe Grüße,
      Ina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...