Dienstag

Spargelsalat mit Radieschen und Honig-Chili-Vinaigrette

Jaja, die Spargelsaison ist eigentlich um. Aber am letzten offiziellen Stechtag hab ich mir noch ein letztes Kilo gekauft, und den Großteil davon zu einem leckeren Spargelsalat verarbeitet. Den ich bisher immer relativ frisch gegessen hab, dem aber auch ein bisschen Zeit zum Durchziehen bis zum abendlichen Grillfest keineswegs geschadet hat. Oder um es mit einem Mann auszudrücken, der meine Tricks leider viel zu schnell übernommen hat: "Esst nur ja nix von dem Spargelsalat! Den nehm ich! Das muss fei echt sonst keiner essen, der schmeckt euch eh nicht!":


Zutaten (für ein Mitbringportion zum Grillfest, als alleinige Beilage reicht er etwa für 4 Portionen)

- Spargel (500 g)
- Thymian (1-2 Zweige)
- Salz

- Radieschen (etwa 1/2 Bund)

- Lauchzwiebeln (1-2, je nach Größe)

- Spargelfond (3-4 EL)
- weißer Balsamico-Essig (2 EL)
- Zitronensaft (etwa von einer halben Zitrone)
- Pfeffer, Salz
- Chiliflocken
- Honig (1 TL)
- Öl (2 EL)
- Petersilie (gehackt etwa 1 guter EL)
- Thymian (ein paar Blätter)


Zubereitung (30-40 Minuten, aber ich bin auch ein langsamer Spargelschäler... ;)

Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und in Stücke zwischen 3 und 5 cm schneiden, je nach Dicke und natürlich auch Geschmack.

Den Spargel mit 1-2 Zweigen frischem Thymian in wenig Öl bei niedriger Hitze bissfest anbraten (je nach Größe und Dicke etwa 5-8 Minuten) und mit etwas Salz, wahlweise auch einer Prise Zucker würzen.

Nebenbei Radieschen und Lauchzwiebeln waschen, trocknen, putzen und in dünne Scheiben bzw. Ringe schneiden.

Spargel aus der Pfanne nehmen, leicht abkühlen lassen.

Währenddessen Spargelfond, Essig, Zitronensaft und Honig glatt rühren, mit Pfeffer, Salz und Chiliflocken abschmecken. Öl unterrühren.
Gehackte Petersilie und ein paar Blätter Thymian unterrühren.

Radieschen und Lauchzwiebeln zum Spargel geben und alles mit dem Dressing anmachen.

Wenn er noch länger Zeit zum Durchziehen hat, schmeckt er übrigens fast noch besser, allerdings färben die Radieschen ihn leicht rosa. Diese also wahlweise vielleicht erst später unterrühren.


Preis (pro normaler Salat- / Beilagenportion) 90 Cent

Kommentare:

  1. Acj weisser Spargel, gibt's hier nur als Import im Glass oder Dose und ist so teuer wie weisses Gold.Gruener ist auch lekker aber doch anders.Du hast ein klasse Sommer Salat gemacht:)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bekomme auch leider keinen weissen Spargel. Sieht sehr gut aus, Dein Salat.

    AntwortenLöschen
  3. Ha, und hier muss man schauen, dass man grünen herbekommt. Und wenn man dasnn noch schönen und das Ganze in bezahlbarer Ausführung will... ;)

    Aber ich hab mir tatsächlich noch nie Gedanken gemacht, dass es vielleicht nicht überall weißen Spargel gibt. Wieder was gelernt.
    Auch wenn die Saison hier auch zu Ende ist, habt ihr dennoch mein vollstes Mitgefühl! Vielleicht gibt es ja eingefrorenen? Denn find ich zumindest für Soßen ganz gut...

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...