Freitag

Schoko-Bananen-Muffins

Eigentlich zwar ein Kuchenteigrezept, und selbst das noch nicht mal mit Bananen. Aber Bananen und Schokolade passen ja immer und aus dem Teig entstand eine sehr leckere, aber eben für mich allein nicht unbewältigbar große Menge an Muffins:


Zutaten (für 6 Muffins)

- Butter (60 g)
- Zucker (65 g)
- Salz (eine Prise)
- Ei (eins)
- Mehl (60 g)
- Backpulver (1/2 TL)
- Kakao (1 EL)
- Milch (3-4 EL)

- Bananen (eine große)

-Zartbitter-Kouvertüre (50 g)
- Bananen-Chips (sechs)


Zubereitung (10 Minuten Vorbereitung, 25 Minuten Backzeit, 10 Minuten zum verzieren)

Butter, Zucker und eine Prise Salz cremig rühren. Ei unterrühren.
Anschließend Mehl, Backpulver und Kakao zusammen unterrühren. Ein paar EL Milch zugeben, bis der Teig zähflüssig ist.
Die Bananen in halbierte Scheiben schneiden und unter den Teig heben.
Jeweils eineinhalb Löffel Teig in die Muffinformen geben und bei 180°C 25 Minuten backen.
Muffins auskühlen lassen, währenddessen Schokolade grob zerkleinern und im Wasserbad schmelzen.
Auf jeden Muffin einen Klecks Schokolade geben und darauf jeweils einen Bananenchip.


Die Bananenchips müssen natürlich nicht sein, aber ich mag es einfach, wenn man dem Muffin auch ansieht, was drin ist.... :)

Kommentare:

  1. Wenn du diesen kleinen Köstlichkeiten nicht Herrin wirst, kannst du mir gerne ein paar schicken ;)

    Die sehen wirklich hübsch aus, wie aus einer Cafévitrine <3

    Liebe Grüße,

    ~Lilly

    AntwortenLöschen
  2. "Leider" sind die genauso lecker, wie sie aussehen... Bzw. eigentlich waren, nicht sind.
    Ratzfatz waren sie alle wegverputzt, und es musste gleich noch eine andere Variante nachgebacken werden (die hoffentlich dann wenigstens bis morgen halten... :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...