Mittwoch

Parma Ham, Apple and Goats' Cheese Sandwich

So, die letzten zwei Scheiben müssen dran glauben, und ein klassisches Thunfisch-Mais-Sandwich war nicht mal dabei. Naja, nächstes Mal. Irgendwie haben es mir zur Zeit etwas fruchtigere, edlere und weniger schwere Varianten mehr angetan. Wie diese hier eben:


Zutaten (für 2 Sandwichdreiecke)
- Sandwichtoast (2 Scheiben Vollkorn)
- Mayo
- Ziegenfrischkäse (20 g, bspw. 1/2 Picandou)
- Parmaschinken (2-3 Scheiben)
- Rucola (knappe halbe Handvoll)
- Apfel (1/4)
- Pfeffer (wahlweise)


Zubereitung (keine 10 Minuten)

Eine Sandwichtoastscheibe dünn mit Mayo, die andere mit Ziegenfrischkäse bestreichen (diese Hälfte wahlweise leicht pfeffern).
Rucola waschen, putzen und auf der Seite mit Mayo verteilen. Schinkenscheiben (wahlweise halbiert) darauf geben.
Apfel waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Diese auf dem Schinken verteilen.
Die zweite Scheibe darauf klappen, gut andrücken und diagonal in zwei Dreiecke teilen.

Kommentare:

  1. Das gefällt mir von all deinen leckeren Kreationen am besten. Ich liebe Ziegenfrischkäse, lustigerweise kam mir noch nie die Idee in als Bestandteil eines Sandwichs zu essen. Was nachgeholt werden muss! (Schade, dass es bei Subway keine solche Kreation gibt :-))

    Liebe Grüße,

    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Hmm.. lecker, das ist aber eine außergewöhnliche Kreation - hört sich lecker an!!
    Liebe Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
  3. Danke schön ihr zwei! Irgendwie motivierend, wenn die Eigenkreation besser ankommt, als nachgebaute Lieblingssandwiches :)
    Aber es war auch echt richtig lecker! Mit Frischkäse hab ich es vorher auch noch nie gegessen (und es war auch etwas komplizierter, Frischkäse auf ungetoastetem Toast zu verstreichen :), aber das Endergebnis war es definitiv wert!

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...