Dienstag

Blattsalat mit Beerendressing, Cranberries und paniertem Camembert

Ok, der Salat ist sehr rosa. Aber lecker, beerig-fruchtig, und mit einem "richtigen" Dressing.
Der panierte Camembert rundet das Ganze noch etwas ab, ist aber eigentlich nicht nötig. Und vor allem wenn man drei Sachen noch nebenbei macht (die nichts mit dem Salat zu tun haben), lässt man ihn leicht eine Minute zu lange drin, und schmeißt in dann in einer panischen Hauruckaktion direkt aus der Pfanne auf den Salat, statt ihn erstmal ein bisschen auskühlen zu lassen... :)
Aber dieses rosarote Dressing war trotz oder gerade wegen der vielen unterschiedlichen Beerensorten, die ich da zusammengemischt hab, wirklich ein Traum:


Zutaten (pro Portion)

- Blattsalate (hier Eichblattsalat, 6-8 Blätter)
- Rucola (halbe Handvoll)

- Schalotte (eine kleine)
- Himbeeressig (4 EL)
- Öl (2 EL)
- Pfeffer, Salz
- Zucker
- Moutarde au Cassis de Dijon (1 TL)

- Cranberries (getrocknet, 2 EL)

- Camembert (4 Scheiben, circa 50 g)
 - Ei (eins)
- Semmelbrösel (2 EL)


Zubereitung (15 Minuten)

Salate waschen, putzen und grob kleinreißen.
Camembert (wahlweise vorher kurz ins Gefrierfach gelegt) in Scheiben schneiden. Das Ei verquirrlen.
Camembertscheiben erst im verquirrlten Ei, dann in Semmelbröseln wenden.
In etwas heißem Öl von beiden Seiten knusprig ausbacken (nicht zu lang, sonst wird der Käse zu weich innen), dann aus der Pfanne nehmen, kurz leicht auskühlen lassen (wenn man ihn heoß auf den Salat gibt, fällt dieser erstens ein bisschen zusammen, zweitens reißt dann meist der Käse auf der unebenen Unterfläche und läuft aus).
Während der Käse brät aber erst noch die Schalotte fein würfeln. Essig und Senf verrühren, mit Pfeffer, Salz und etwas Zucker abschmecken und Öl unterrühren. Salat mit dem Dressing anmachen und anrichten.
Erst dann den Käse dazugeben und die Cranberries über dem Salat verteilen.

Kommentare:

  1. Wow, das sieht suuuper lecker aus!!! Was gab es denn dazu bei euch?
    GLG Rike

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach einer gelungenen Kombination!

    AntwortenLöschen
  3. Den Salat gab es ehrlich gesagt pur als etwas größeren Snack bzw. vorgezogene Vorspeise. Nicht mal Brot oder so dazu, obwohl ein paar Scheibchen Baguette sich sicher gut dazu machen würden.

    Insbesondere mit Käse kann ich ihn mir grad auch nur als Vorspeise oder eigenständigen Gang vorstellen.
    Nur mit den Beeren könnte er glaub auch zu herzhaftem Braten oder Wild ganz gut passen...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...