Dienstag

Heiße Zitrone mit Honig

Ich weiß nicht, ob es wirklich hilft bei Erkältung oder nur einen Placeboeffekt hat, weil einem das schon die Oma serviert hat. Ist mir aber auch egal. Denn definitiv ist es einfach lecker und hilft ganz sicher gegen akut kalte Hände, wenn man bei diesem Ekelwetter seine Handschuhe vergessen hat:


Zutaten (für eine Tasse)

- Zitrone (frisch gepresst, eine ganze)
- Honig (1 TL)


Zubereitung (keine 10 Minuten)

Wasser aufkochen und etwas abkühlen lassen.
Die Zitrone kurz mit etwas Druck rollen, in der Mitte durchschneiden und wahlweise mit einer Zitruspresse, einer Gabel oder von Hand auspressen. Wahlweise ein bis zwei Scheibchen zur Deko in die Tasse oder über den Tassen- bzw. Glasrand aufheben.
Wasser zugeben (sollte nur noch 60°C haben, aber messen tu ich das auch nie), und mit Honig süßen.

Kommentare:

  1. ich mach das auch immer so ähnlich, nur noch mit ingwer dazu, der ist ja auch entzündungshemmend!! ich bild mir auch ein es hilft, placebo hin oder her ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt ja auch lecker! Kannte ich noch gar nicht, wird aber demnächst mal ausprobiert. Und solange es schmeckt, ist es ja egal, ob es wirklich hilft... :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...