Freitag

Vanille-Schoko-Pralinen

Mit etwas Verspätung das letzte Pralinenrezept vom letzten Wochenende. Naja: Pralinen im weitesten Sinne. Denn sie bestehen wirklich nur aus 15 g Schokolade und etwas Vanille. Keine cremige Füllung, kein Alkohol, nichts. Dafür mein Versuchsobjekt, um auch so schön verschiedenfarbige Pralinen hinzubekommen, wie man sie auf der Verpackung der Pralinenform sieht.
Für Kinder ist dies sicher eine gute Alternative. Und Schokolade mit Vanille schmeckt, auch wenn es gemeinhin eher teuer ist. Und vielleicht versuche ich ansonsten, die Pralinen in Zukunft einfach nachträglich noch in Schokolade zu tauchen, um optisch ein ähnliches Ergebnis zu erzielen:


Zutaten (für 15 Stück / eine Pralinenform)

- Zartbitter-Schokolade (knappe 50 g)
- Weiße Schokolade (gute 100 g)
- Vanilleschote (eine halbe)


Zubereitung (30 Minuten)

Zartbitterschokolade über Wasserdampf oder im Wasserbad schmelzen, in eine Vespertüte füllen und ein kleines Eck abschneiden. Anschließend jeweils einen Tropfen in die Mitte der Pralinenförmchen setzen.
Die weiße Schokolade währenddessen schmelzen und das Mark der Vanilleschote unterheben.
Die Pralinenförmchen bis auf 1-2 mm mit der weißen Schokolade füllen. Durch leichtes Rütteln der Form glätten.
Kurz waretn, bis sich eine leichte Haut bildet, wahlweise in den Kühlschrank geben.
Anschließend mit der dunklen Schokolade aus dem Spritzbeutel voll füllen und auskühlen lassen.

Kommentare:

  1. Göttlich! Die muss es hier auch geben! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, was sehen die lecker aus. So Confiserie ist gar nicht mein Ding, umso mehr bewundere ich dich dafür, dass du das kannst und es so toll aussieht, wie alle deine Pralinenrezepte.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön ihr beiden! :)
    So ganz glücklich bin ich optisch mit den Pralinen aus den Förmchen noch nicht, aber schmecken tun sie super und auch handgerollte sind mit einem Pralinenbesteck nicht mal halb so schwer herzustellen, wie man Anfangs meint!

    Also viel Spaß beim ausprobieren und liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...