Sonntag

Schnelle Maibowle im Glas

Ich bin ja ein rießen Waldmeisterfan, und liebe entsprechend auch Maibowle. Insbesondere auch weil es eben was ganz besonderes ist, wenn man sie nur so selten bekommt. Zum einen schonmal durch die allgemeine jahreszeitliche Einschränkung durch den Waldmeister - und selbst den bekomm ich im Frühjahr nicht immer -, als auch, weil so eine Bowle eben eigentlich nur für großere Feste zubereitet wird.
Bis jetzt! Denn nachdem ich letzte Woche Waldmeister ergattern konnte, und diesen gleich mal zu Sirup verarbeitet hab (siehe hier), hab ich gestern Abend mal ausprobiert, ob man damit auch eine leckere "Bowle" direkt im Glas, also ohne Ziehzeit und in kleinen Mengen zubereiten kann. Ist ja schließlich nur etwas Wasser mit viel Zucker und Waldmeistergeschmack. Also genau das, was in eine Maibowle sowieso mit reingehört.
Und siehe da: Es funktioniert ganz wunderbar! Auch wenn wir letztendlich so viele Gläser getrunken haben haben, dass man schon fast eine kleine Bowle hätte ansetzen können... Aber Weißwein und Sekt bekommt man für den Normalgebrauch mittlerweile ja auch in handlichen kleinen Fläschchen, und zusammen mit etwas Sirup lässt sich so wunderbar eine kleine Portion Maibowle direkt im Glas zaubern. Nur hoffentlich verliert sie ihren Reiz nicht, nachdem ich sie nun ständig und nicht mal jahreszeitlich so sehr eingeschränkt genießen kann...
Dazu gab es übrigens noch ein paar Erdbeeren mit ins Glas, Maibowlenpuristen lassen die einfach weg. Ebenso wie sie vielleicht lieber ungefärbten Sirup verwenden, auch wenn das geschmacklich natürlich keinen Unterschied macht. Sieht aber eben etwas anders, sprich grüner aus, als mit frischem Waldmeister:



Zutaten (pro Glas)

- Weißwein (60 ml, eher leichteren, Bowlenwein eben)
- Waldmeister-Sirup (10 ml)
- Sekt (30-40 ml halbtrockenen)

- Mineralwasser (wahlweise noch ein kleiner Schuss)

- Erdbeere (eine kleinere bis mittelgroße)

- Eiswürfel (ebenfalls wahlweise)


Zubereitung (keine 5 Minuten)

Weißwein und Waldmeister-Sirup mischen. Mit Sekt (und wahlweise etwas Mineralwasser) aufgießen.
Erdbeere waschen, putzen, halbieren oder vierteln und mit ins Glas geben, ebenso wie wahlweise 1-2 Eiswürfel.
Und fertig! :)

Preis (pro Glas) 80 Cent (bei mir, aber generell seeeehr abhängig vom verwendeten Alkohol)

Kommentare:

  1. Klasse Verwendung für den leckeren Sirup ;o)... den hätte Ich vorhin gebrauchen können , ich war den ganzen Mittag in der Sonne am brutzeln ... eine Abkühlung wäre da gut gekommen .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Merci! Aber lieber nicht mit zuviel Bowle abkühlen... Die ist abends glaub verträglicher als in der Sonne... :)

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Nachdem ich Deinen Waldmeister-Sirup letztens so angeschmachtet hab, hab ich doch tatsächlich am Wochenende auf dem Markt endlich auch ein Töpfchen Waldmeister gefunden. Jetzt hab ich grad den Sirup angesetzt und dem Maibowlen-Genuss in kleineren Portionen steht damit auch bald nichts mehr im Weg - ich freu mich schon total :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...