Donnerstag

Apfel-Blaubeer-Pancakes

So, diesmal jetzt wirklich die Apfel-Blaubeer-Quark-Pancakes. Durch das viele Obst verlieren sie leider etwas die typisch runde Form, und ich mach sie auch etwas kleiner als Pancakes eingentlich gehören. Aber durch das Obst kann man immerhin ohne geschmackliche Verluste auf eine relativ gesunde Art den vielen Sirup, der normal dazugehört durch ein klein wenig Puderzucker ersetzen:





Zutaten (für zwei Portionen, circa 10-14 Stück)

- Ei (eins)
- Zucker (50 g)
- Salz (1 Prise)
- Mehl (100-150, je nach Eigröße)
- Backpulver (1/2 TL)
- Quark (1-2 EL)
- Milch (8-10 EL)

- Heidelbeeren (100-125 g)
- Apfel (ein kleiner)

- Puderzucker


Zubereitung (30 Minuten)

Ei schaumig schlagen, Zucker unterrühren. Mehl und Backpulver darüber sieben und unterrühren. Quark und Milch zugeben, bis ein zähflüssiger Teig entsteht.
Heidelbeeren waschen.
Apfel schälen, vierteln, entkernen. Jeweils zwei Viertel wieder aneinander stellen und in dünne Scheiben schneiden (1 mm). Anschließend die Viertel jeweils nochmals teilen. Wahlweise kann der Apfel auch gehobeln werden, aber mir sind die Scheiben dann schon fast zu dünn.
Beides vorsichtig unter den Teig heben.
In einer Pfanne mit etwas Fett oder Butter jeweils einen gehäuften EL Teig geben und von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Nur soviele EL in die Pfanne geben, dass sich die Pancakes nicht berühren!
Fertige Pancakes separat warmhalten, bis alle fertig sind. Bspw. in einer zweiten Pfanne oder bei 50°C im Ofen.
Anschließend mit etwas Puderzucker bestäuben und am besten warm verzehren!

Kommentare:

  1. Hmmmm.............KÖSTLICH

    AntwortenLöschen
  2. Ach du liebe Zeit!
    Meine Suche bei google 'gesunde Portionen' zwecks Diaet fuehrt mich hierher?! Gott hat wirklich Humor!
    Das sieht einfach super aus!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...