Montag

Palatschinken à la Corny

Nicht alles, was von einem Ex-Freund übrig bleibt, muss in einer Kiste verstauben. Von jedem bleibt einem meist mindestens ein Rezept in Erinnerung. Ihre absolute Spezialität, ihr Lieblingsgericht, ihre abartigste Zutatenkombination, oder einfach nur ihre Lieblings-Küchenreste-Kombination. Wie in diesem Fall. Und es war tatsächlich so lecker (obwohl ich Pfannkuchen eigentlich lieber süß esse), dass ich es bis heute des öfteren zubereite:



Zutaten (für ein bis zwei Portionen)

- 4-6 Pfannkuchen (Reste vom Vortag)
- Schinken (4-6 Scheiben)
- Käse (4-6 Scheiben oder gerieben)
- mit Frischkäse gefüllte Pepperoni (jeweils 2-3 rote und grüne)


Zubereitung (10 Minuten aus restlichen Pfannkuchen, sonst 20-30 Minuten)

Pfannkuchen mit Käse gelegen / bestreuen. Eine Scheibe Schinken darauf. Dann mit abwechselnd mit Scheiben der roten und grünen gefüllten Pepperoni belegen.
Vorsichtig aufrollen und kurz im Mikro erwärmen, bis der Käse weich, und die Pfannkuchen warm sind.


Tipp

Geht natürlich auch mit frischen Pfannkuchen. Dafür einfach Teig von einem Ei, 40 g Mehl und 80 ml Milch zubereiten.
Wer mag, kann auch direkt nach dem Wenden Käse, Schinken und Pepperoni auf den Pfannkuchen geben und diese dann direkt in der Pfanne noch zusammenrollen oder -legen.
Ebenso wie man das Grundrezept natürlich auch beliebig ereitern kann. Beispielsweise mit Tomaten. Oder mit Ketchup.

Kommentare:

  1. gerade nachgekocht. sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, auch wenn ich hier nur einen Exfreund "zitiere" tut es doch gut, sowas mal zu hören... :)
    Das Beste daran ist ja die Schärfe der warmen Pepperoni zu dem geschmolzenen Frischkäse. Man sollte sie viel öfter warm essen!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...