Montag

Calvados-Apfelküchle mit Zimt & Zucker

Ich hab zwar leider keinen Garten, nichtsdestotrotz ist ganz definitiv Apfelküchlesaison! Denn am allerbesten schmecken sie einfach mit diesen leicht säuerlichen heimischen Apfelsorten, die es fast nur jetzt zu kaufen gibt, da sie eben nur verbacken richtig lecker schmecken.
Beinahe hätte ich glatt die Saison verpasst, hätte mir da nicht jemand die letzten zwei Tage gefühlte hundert mal von den besten Apfelküchle überhaupt vorgeschwärmt. Anscheinend kann man bei denen nämlich nicht nur nix falsch machen, sondern sogar noch was besser machen!
Was genau das bei diesen Apfelküchle war, weiß ich leider nicht. Angespornt war ich aber, und hab den Kindheitsklassiker diesmal mit etwas Calvados verfeinert. Inhalttechnisch wie geschmacklich wurden Apfelküchle somit zur Erwachsenenversion erhoben:)


Zutaten (für 2 große Dessertportionen oder 1 kleines Hauptgericht)

- Ei (eins, Größe M)
- Milch (60-70 ml)
- Calvados (2-3 EL)
- Mehl (80 g)
- Vanillezucker (1 TL)
- Salz (eine Prise)

- Äpfel (zwei eher säuerliche)

- Öl oder Fett (soviel, dass die Apfelküchle in der Pfanne mindestens zur Hälfte bedeckt sind)
- Zimt & Zucker


Zubereitung (30 Minuten)

Ei, Milch, Calvados, Mehl, Vanillezucker und Salz glatt rühren und etwa 15 Minuten quellen lassen.

Währendessen Äpfel schälen, Kernhaus ausstechen und in etwa einen knappen cm dicke Scheiben schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, bis an einem Holzkochlöffel kleine Blasen aufsteigen bzw. eine Kartoffelscheibe ordentlich frittiert werden kann.

Anschließend die Apfelscheiben im Teig wenden und von beiden Seiten ausbacken.

Auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zucker & Zimt bestreut servieren.


Tipp

Wer mag, kann natürlich noch eine Kugel Vanilleeis dazu geben, bei mir gab es sowas Sonntag Abend ohne Gefrierfach spontan natürlich nicht... ;)
Und vielleicht geb ich das nächste Mal noch etwas Calvados direkt über die Äpfel, mal sehen...


Preis (pro Dessertportion) 60 Cent
Preis (pro großer Portion) 1,20 Euro

Kommentare:

  1. Oh, Apfelküchle, so lecker. Die auf dem Foto sehen wunderbar aus. Gute Idee, auch noch einen Schuss Calvados hinzu zu geben, muss ich mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Yummy! Apfelküchle sind was Herrliches. Ich liiiiiebe Vanilleeis dazu! Hach wie gemein, jetzt habe ich unbändige Lust darauf und kein Vanilleeis im Haus....
    :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Mh, Apfelküchle esse ich vieeeel zu selten...warum eigentlich? Danke fürs Erinnern :)

    Liebe Grüße,

    ~Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Apfel beignets nennen wir diese sehr lekkere apfel kuechle;)

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir im Garten steht noch ein Korb voller süßer Äpfel, Ich glaube die müssen bald dran glauben ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. @ Lemon: Dankeschön und viel Spaß beim ausprobieren! Ich fand die leichte Calvadosnote richtig fein.

    @ Juliane: Das tut mir zwar leid für dich, aber es ist eigentlich auch nur eine faire Strafe für all die Leckereien, mit denen du bei mir immer wieder für Heißhungerattacken vor dem Bildschirm sorgst... ;)

    @ Lilly: Ich ess sie auch zu selten. Aber irgendwie geht mir das bei den meisten Kindheitsklassikern immer wieder so. Aber wenn sie dann mal wieder eine Weile in Vergessenheit geraten sind, werden sie als Ersatz dann ein paar Wochen lang immer und immer wieder gegessen!

    @ Dzoli: Ha, wieder was gelernt! Ich kannte das bisher nur aus dem Französischen...

    @ Kerstin: Boah bin ich neidisch! Auch haben will... ;)

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Heute war es soweit ... nachgemacht ;o)
    Herrlich weisst Du was dazu gab´s ne Weinschaumsauce ... aber nur für mich ... Kind hat Vanillesauce bekommen .

    Danke nochmals für´s tolle Rz
    Schönes We
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. @ Kerstin: Mmmmmmh, Weinschaumsoße! Das stell ich mir grade ganz traumhaft dazu vor... Und will am liebsten sofort eine Portion abhaben! ;)

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...