Donnerstag

Scharfe Möhren-Suppe mit Ingwer und Petersiliensahne

Vorweg: Ja, das klingt viel zu gesund. Und ja, Karotten-Suppe hat erstmal ein bisschen was von Babynahrung, wenn man die Grundzutaten eines Eintopfes püriert. Aber wenn man es schön scharf mit Chilli und Ingwer abschmeckt, verliert es jegliche ggeschmackliche Gemeinsamkeit. Nur die Farbe bleibt eben:



Zutaten (für circa 3 Hauptgerichts- bzw. 6 Vorspeisenportionen)

- Möhren (4 größere, circa 400 g)
- Kartoffeln (2 größere)
- Zwiebel (eine)
- Knoblauch (eine Zehe)
- Gemüsebrühe (500-750 ml)
- Ingwer (circa daumengroßes Stück)
- Chillipulver, frische Chilli oder Piment la Pâte (nach Geschmack)
- Pfeffer, Salz

- Sahne (50-100 ml)
- Petersilie

- Vollkornbrot (2 Scheiben, wahlweise (Vollkorn-)Toast)


Zubereitung (30-40 Minuten)

Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden, in etwas Butter oder wahlweise Fett glasig braten.
Nebenbei Karotten wahlweise waschen oder schälen und in kleinere Würfel oder dünne geviertelte Scheiben schneiden.
Zu der Zwiebel geben.
Kartoffeln und Ingwer schälen, ebenfalls in kleine Würfel schneiden, und mit in den Topf geben.
Mit einem halben bis dreiviertel Liter Gemüsebrühe aufgießen, salzen und circa 10-15 Minuten köcheln lassen.
Anschließend gut pürieren und nochmals 15 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer und Chilli scharf abschmecken.
Nebenbei Sahne aufschlagen und die gewaschene Petersilie unterheben.
Die Runde vom Brot abschneiden, das Brot würfeln und in etwas Butter oder Öl goldgelb anbraten - natürlich kann man auch einfach frisches Brot zur Suppe essen, abere ich hatte nur noch altes trockenes da).
Die Suppe wahlweise am Ende nochmals pürieren.
Zusammen mit einem Klecks Petersiliensahne und den Vollkorn-Croûtons servieren.

Kommentare:

  1. Magst du nicht einfach mal für einige Wochen vorbeikommen? Jedesmal, wenn ich hier was lese, läuft mir wieder das Wasser im Mund zusammen :)

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön!
    Auch wenn ich so einen Kommentar irgendwie eher unter einem Steak als einer gesunden Möhrensuppe erwartet hätte... :)

    Aber glücklicherweise weiß ich ja aus eigener Erfahrung, dass du bereits mit einer Frau mit ausgezeichneten Kochkünsten gesegnet bist!
    Aber natürlich komme ich auch gerne mal wieder vorbei - seit ihr am wirklich anderen Ende von Deutschland wohnt, sieht man sich ja irgendwie wieder öfter...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...