Dienstag

Salat mit Soja-Honig-Hünchen und Ananas im Speckmantel

Klingt vielleicht ein bisschen überladen, ist es aber nicht. Klingt sicher auch dennoch lecker, und immerhin: das ist es. Klingt eventuell auch aufwendig, aber es hält sich eigentlich doch in Grenzen:


Zutaten (für eine Portion)

- Eisbergsalat (2-3 Blätter)
- Feldsalat (halbe Hand voll)

- Sherry-Essig, Öl
- Joghurt (1 EL)
- Hühnchenbrustfilet (ein bis zwei)
- Honig (1 TL)
- Sojasauce (1 EL)
- Pfeffer, Salz

- Ananas (ungefähr ein Drittel bzw. 3-4 Scheiben à 1,5 cm)
- Speck (8-12 Scheiben)


Zubereitung (20 Minuten, Fleisch muss aber früher marinieren)

Hühnchenfleisch waschen, trockentupfen und in Würfel oder Streifen schneiden. Mit Honig, Sojasauce, Pfeffer und Salz marinieren und circa 15-30 Minuten abgedeckt stehen lassen.
Ananas schälen, in Scheiben schneiden und "entkernen". Wahlweise als ganzer Ring oder gedrittelt mit Speckscheiben umwickeln.
Salat waschen, putzen und anrichten.
Fleisch und Ananasringe im Speckmantel in separaten Pfannen in etwas Öl anbraten.
Salat mit einer Soße aus 1 EL Essig und 1 EL Öl sowie 1 EL Joghurt anmachen. Wahlweise mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.
Mit dem warmen Fleisch und Ananas im Speckmantel servieren.


Tipp

Wahlweise kann das Fleisch und die Ananas auch nur kurz scharf in der Pfanne angebraten werden und anschließend (wahlweise auf Spießen) im Ofen bei circa 160°C in 8-10 Minuten fertig gegart werden.
Auf Spießen kann das Ganze natürlich auch super auf dem Grill zubereitet werden!
Und wer mag, kann noch einen weiteren Ananasring einfach in Stücke schneiden und kalt mit zum Salat geben.
Und wie immer schmecken natürlich ein paar Scheiben Brot zum Salat sehr lecker.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...